Informationen zum Datenschutz nach Artikel 13 DS-GVO

Verantwortlicher:

Angaben zu den Verantwortlichen finden Sie im Impressum dieses Internetauftritts bei den jeweiligen Gesellschaften:

Datenschutzbeauftragte/r:

Günther Gall
Siemensstr. 1, 90766 Fürth

E-Mail: datenschutz@schuhmann(dot)de

Verarbeitungszweck/Rechtsgrundlage:

Durchführung des Bewerbungsverfahrens auf Grundlage von § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG.

Empfänger/Kategorien von Empfängern:

Ihre personenbezogenen Daten werden an die für die Bearbeitung verantwortlichen Personen in der Personalabteilung, den verantwortlichen Geschäftsführer und den Niederlassungsleiter weitergegeben.

Dauer der Speicherung:

Ihre personenbezogenen Daten werden bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens und darüber hinaus für sechs Monate gespeichert. Für den Fall, dass Ihre Bewerbung für die Stelle berücksichtigt wird, erhalten Sie eine gesonderte Information über die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Beschäftigungsverhältnisses.

Auskunftsrechte:

Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihnen die Auskunftsrechte nach Art. 15 DS-GVO zustehen, Sie insbesondere Anspruch auf Auskunft haben über

  • die Verarbeitungszwecke Ihrer personenbezogenen Daten,
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden,
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offen gelegt werden, und
  • die Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten.

Weitere Rechte:

Haben wir unrichtige Angaben von Ihnen gespeichert, können Sie verlangen, dass wir diese unverzüglich berichtigen und unvollständige Angaben ergänzen (Art. 16 DS-GVO). Sie können die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten und eine entsprechende Bestätigung unsererseits verlangen, wenn die Voraussetzungen in Art. 17 DS-GVO gegeben sind, insbesondere wenn die Angaben über Ihre Person für die Zwecke ihrer Verarbeitung nicht mehr notwendig sind, Sie eine Einwilligung widerrufen oder Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben. Das gleiche Recht steht Ihnen zu, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet haben. Diese Rechte sind nach Art. 17 Abs. 3 DS-GVO eingeschränkt, insbesondere solange wie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen. Unter den Voraussetzungen des Art. 17 DS-GVO können Sie auch die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, insbesondere solange Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten und wir diese überprüfen. Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen der Bewerbung bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder von uns zu verlangen, diese Daten an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln, soweit wir diese Daten automatisiert verarbeitet haben und die Bereitstellung bzw. Übertragung technisch machbar ist.

Beschwerderecht:

Sie haben das Recht - unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs - auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere einer Aufsichtsbehörde in Deutschland, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgrundverordnung verstößt.

Erforderlichkeit für Vertragsabschluss:

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist für die Beurteilung Ihrer Eignung für die ausgeschriebene Stelle und damit für einen möglichen Vertragsabschluss mit uns erforderlich. Die Nichtbereitstellung Ihrer Daten hätte zur Folge, dass wir Ihre Bewerbung für die ausgeschriebene Stelle nicht berücksichtigen können.